Wir sind Schuld?


Die letzten Tage hört man ständig das neue Lieblingswort der Politiker in der Regierung: Sparpaket!

Frau Merkels Statement zur Schieflage von Deutschland tönt aus den Lautsprechern sämtlicher Radios im Land, und in ihrem Statement kommt deutlich zum Tragen, dass ” Wir die letzten Jahrzehnte über unsere Verhältnisse gelebt haben”.
Frau Merkel ist einem Irrtum unterlegen, denn nicht “Wir” sondern die Politiker haben sich ein Leben in Saus und Braus auf unsere Kosten geleistet. Nun sollen Wir das wieder ausbaden, indem uns alles gekürzt wird, wir überall draufzahlen müssen und nebenbei noch eine Steuererhöhung angedroht bekommen.


Deutschland in der Pleite

Kürzlich erst rettete man Banken mit rund 550 Milliarden Euro, aus der EU kamen 750 Millarden für Griechenland auf den Tisch, wovon aus Deutschland ein verpflichtend hoher Anteil gezahlt wurde. Jetzt schaue man sich diese Zahlen an und das Verhältnis zueinander. Und nun stellt man fest, dass die Haushaltskassen leer sind, und schiebt es den Bürgern des Landes in die Schuhe, oder besser gesagt, wir müssen für deren Unfähigkeit zu regieren zum Xten Male bluten.

Das Schärfste ist aber, dass in einer Situation der finanziellen Eskalation die Politiker sich auch noch eine fette Gehaltserhöhung gönnen. Allein für dieses Verhalten gehört diese Regierung sofort abgesetzt, und es sollten Neuwahlen stattfinden.

Heute (12.6.2010) finden in mehreren Städten in Deutschland Großdemonstrationen gegen das Sparpaket statt, unter anderem auch in Berlin. Das Gute ist, dass die Bürger endlich merken, dass alles, was in den letzten Jahren passierte, nur den Politikern Vorteile geschaffen hat, den Bürger hat es mehr und mehr in die Armut getrieben.

Wir sind Deutschland!
Wir sind Papst!
Wir sind verschwenderisch!
Wir sind Pleite!

Ihr seid Schuld! ( Bundesregierung )

— Uwe Schulze —