Skrupellose Abschiebung von Ashraf verhindern!


Wie wir erfahren durften geht es den sudanesischen Bewohnern von Heideruh soweit gut.
Engagierte Menschen helfen den Flüchtlingen so gut es geht, aber es wird immer noch Hilfe benötigt.

Der Fall Ashraf:

Ashraf soll abgeschoben werden, und das schon in den nächsten Wochen.
Derzeit urteilt der Landkreis Harburg im Eilverfahren eine Abschiebung nach der anderen.
Aber Ashraf trifft es besonders hart, denn er soll in den nächsten Wochen zurück nach Ungarn abgeschoben werden. Ungarn hat er nur im Gefängnis kennen gelernt, und genau dort wird er wieder hinkommen werden und entsprechend durch die Hölle gehen.
In Ungarn würde Ashraf, der aus berechtigten Gründen aus seinem Land geflohen ist, bzw. fliehen musste, menschenunwürdig behandelt und aller Wahrscheinlichkeit psychisch krank werden.
Wir wollen und müssen das verhindern!
Es kann nicht sein, dass wir ein Menschenleben nicht achten und dieses Menschenleben einer Lebensgefahr aussetzen nur weil wir selbst Angst haben uns mit den Problemen anderer Menschen auseinanderzusetzen.
Aktuell hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass das Abschiebungsurteil des Landgerichts Lüneburg rechtens ist.

Bitte unterschreiben Sie die nachfolgende Petition!

 

ugegengift Uwe Schulze für Heideruh