Nachtzug von Hamburg (Metronom)


Buchholz hat einen Nachtzug!!!

Eine tolle Sache! Buchholzer können ab dem 15.12.2013 mit der Umstellung auf den Winterfahrplan die Möglichkeit nutzen wenn sie Spätveranstaltungen in Hamburg besuchen oder auf dem Kiez feiern wollten.
Der Metronom regional wird dann künftig Hamburg Hauptbahnhof mit Ziel Lüneburg um 3.06 Uhr verlassen, Ankunft in Winsen um 3.37 Uhr. Nach Bremen fährt er um 3.15 Uhr ab Hamburg und erreicht Buchholz um 3.40 Uhr.

Das war eigentlich überfällig!

Im Presseartikel der Stadt Buchholz heißt es: „Die Nachtzüge werden an allen Unterwegsbahnhöfen halten. Damit profitieren auch Meckelfeld, Maschen, Stelle, Hittfeld, Klecken und Tostedt von dem neuen Angebot.“

 Hat eigentlich Sprötze jetzt keinen Bahnhof mehr, oder dürfen Sprötzer Bürger das Angebot nicht nutzen?
Hier hat Bürgermeister Wilfried Geiger etwas tolles durchgesetzt. Für alle Anwohner an den Bahnlinien ist das aber ein Albtraum, denn die Lärmbelästigung wird dann zunehmen.

Toll das Herr Geiger hier nicht an die ohnehin schon lang genervten Anwohner gedacht hat, und dass obwohl hier schon einiges an Missstimmung in der Luft liegt die selbst an Herrn Geiger nicht vorbeigezogen ist.
Wann kommen denn nun die Lärmsanierungsmaßnahmen? Denn eines dürfte doch jetzt klar sein, der Lärmaktionsplan der Stadt Buchholz ist jetzt hinfällig.

Wir würden uns wünschen das hier auch die lokale Presse endlich mal eine harte Linie gegen diese Politik fährt und die Bürgerinnen und Bürger bei Ihrem Anliegen unterstützt. Es kann doch nicht sein das ein Bürgermeister in einer kontinuierlichen Art nur das Ansehen der Stadt in den Vordergrund stellt, die Belange der Bürger aber mit juristischem Geplänkel an die Wand drückt, die ja eh nur ausreden darstellen.

Herr Geiger! Sie sind am Zug, machen Sie endlich etwas, und bitte keine weiteren Ausreden mehr.

Dieser Artikel ist auch zu finden auf:

http://bahnlaerm.wordpress.com