Kandidaten – Rückzug


Die Liste der Kandidaten für das Bürgermeisteramt wird kürzer. Freut mich ehrlich für Uwe. Ich habe aber echt gedacht, dass man sich vorher mehr Gedanken macht, ob es zeitlich und gesundheitlich für jeden Einzelnen so eine wichtige Entscheidung zur Kandidatur  Sinn macht. Für die Ex-Kandidaten wünsche ich für die Zukunft alles Gute.

Aber was passiert jetzt mit den Unterstützerunterschriften? Sind die Null und nichtig?
Dürfen diese Wähler nochmal unterschreiben? Ja klar, wäre ja sonst ungerecht! Man macht sich erst die Mühe und sucht sich einen geeigneten Kandidaten aus und dann tritt er zurück, also nochmal von vorne. Neu aussuchen und ich bitte alle es auch wirklich zu tun, auch wenn es Ihre zweite Wahl ist.  Aber alle Kandidaten benötigen diese Unterstützerunterschriften um zugelassen zu werden. Und wählen ist wichtig, gerade wo doch alle mit dem letzten amtierenden Bürgermeister soooo unzufrieden waren. Verschenken Sie nicht Ihre Stimme!

Natürlich könnte ich jetzt um Unterstützerunterschriften für Uwe Schulze bitten, man kann ja nie genug haben. Aber ich bin der Meinung: SIE müssen von ihm überzeugt sein, dass er für dieses Amt geeignet ist. Ich bin es. Auf seiner Homepage stellt er sich vor und macht sich viele Gedanken. Anschauen lohnt sich! Dort kann man auch das Formular für die Unterstützerunterschrift downloaden. Ach, ich Schelm… Nein im Ernst: Zeigt mir einer mal bitte, wer von all den Kandidaten bürgernaher als Uwe ist. Wenn man die Anderen tatsächlich mal auf einer Veranstaltung sieht, in der Stadt habe ich noch keinen Original getroffen, sieht man lieber zur Seite als den Anzug an. Dem einen oder anderen geht es bestimmt genauso. Eigentlich möchte man  lieber einen Unfall mit dem Wegsehen verhindern, als sich unglücklich zu machen.

Zur Aggressionsbewältigung schlage ich hiermit ein gemeinsames Treffen mit Schaufeln am Mega-Kreisel vor.  Zusammen die neue B 75 ausheben wäre doch toll, damit es da mal weiter geht. Oder Löcher für Lampen, damit es da nicht mehr so dunkel ist und man die Ausfahrten findet. Oder gleich eins für den Werbe-Pylone, der leuchtet angeblich ja so weit, der würde die Lampen vielleicht ersetzen.