Hass ist für´n Arsch!


In nahezu allen Ortschaften, Städten, Landkreisen und Bundesländern konnten Rechtspopulisten

verschiedener Parteien, wie AfD, NPD und Gruppierungen wie PEGIDA und deren Ableger, Hass- und Hetzpropaganda zu den Wahlkämpfen verbreiten.

Dies erzeugte eine scheiss Menge an Scheisspapier.

Eben dieses Scheisspappier ist regelmäßig eingesammelt worden um daraus noch etwas sinnvolles
zu machen.
Herausgekommen ist dabei etwas für‘n Arsch. Gegengift unterstützt diese tolle Aktion, ebenso wie wir das Bündnis Aufstehen gegen Rassismus unterstützen.

Wir sind der Meinung, dass die Hetze von Rechts erst so stark werden konnte, weil die Politik dies zugelassen hat und weil zu viele Bürgerinnen und Bürger durch die Rechtspopulisten geblendet worden sind.

Die etablierten Parteien müssen bundesweit aufhören mit politischen Fehlentscheidungen dazu beizutragen, dass Rechte Parteien daraus Vorteile ziehen um noch größer und noch stärker zu werden.

Die etablierten Parteien müssen sich bundesweit für ein Verbot rechter Parteien und Gruppierungen stark machen um schnell ein Verbot durchzusetzen.

Es ist 5 vor 12!
Farbe bekennen, statt nur diplomatisch gegen Rechts zu sein.
Keine leeren Worthülsen, sondern Taten müssen folgen um weiteren Schaden von der Demokratie fernzuhalten

Das Scheisspapier-Projekt kommt aus St. Pauli und wir sind auch der Meinung: Hass hat ausgeschissen www.scheisspapier.de Auch Buchholz ist Teil von Aufstehen gegen Rassismus. Wer sich dem anschließen möchte kann sich via E-Mail an uns wenden. https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/lokal/Buchholz-Nordheide/

In diesem Sinne…
Alles Gute für 2018 Gegengift