Bürgerbewegung ???? Wohin ????


Heute möchten wir mal einen kleinen Eindruck in die rechtspopulistische Szene und ihre Art der Berichterstattung der Bürgerbewegung Nordheide geben.
Auch wenn die Bürgerbewegung Nordheide selbst es abstreitet, sie sind eine bekannte Neo-Nazi-Gruppe aus Buchholz in der Nordheide.
Woraus schließen wir das?
Ganz einfach: Die Texte haben den Wortlaut der Neo-Nazi-Gruppe und sie sind nahezu identisch in der Berichterstattung wie die der Bürgerbewegung Nordheide. Sie spekulieren mit dem Druckmittel “Angst”.
Angst auslösen bei den Bürgern und Verleumdungen verbreiten. Was war noch gleich eine Verleumdung?
“Verleumdung ist, wenn jemand über eine Person ehrverletzende Behauptungen aufstellt, obwohl dieser weiß, dass die Behauptungen unwahr sind”.

Wir möchten nun anhand eines kleinen Beispiels einmal darstellen wie die Berichterstattung, die übrigens auch von der AfD und der NPD so betrieben wird, real aussieht.

Die Bürgerbewegung verbreitet im Internet:

Bürgerbewegung2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Facebook

Schaut man sich diese Meldung genau an, dann merkt man schnell es geht dieser Gruppe nur um Propaganda gegen Links. Man verwendet die Begriffe
“Linksextremisten, Terror und Links”.

Liest man aber den Artikel auf der Webseite des NDR, stellt man fest:
Zitat der Ermittler: “Zurzeit könnten weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt ausgeschlossen werden.”
Auch nachzulesen unter: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Brand-in-Dannenberg-Staatsschutz-ermittelt,feuer2896.html

Die Berichterstattung der Neo-Nazis ist also alles andere als wahrheitsgemäß, sie beruht auf Lügen und hat nur das Ziel Angst zu verbreiten.

Wie Gehirnwäsche in den Medien funktioniert stellen wir anhand dieses kleinen Beispiels dar:

Schlange

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Freidenkerkollektiv

Hier wird das Gehirn manipuliert und wir glauben das Gute. Umgedreht funktioniert es auch, wie wir an dem Bericht der Neo-Nazis erkennen können. Und wie schon erwähnt, machen es AfD und NPD ebenso.

Es ist also nichts wirklich zu glauben was man aus der rechten Ecke auf den Schirm bekommt, man muss es sorgfältig überprüfen damit man die Manipulation erkennt. Soviel zu deren Aussage: LÜGENPRESSE

Sieht man solche Propaganda oder Hetze übrigens bei Facebook, dann kann man diese dort melden. Facebook hat sich auf die Fahne geschrieben gegen Falschmeldungen, Hasskommentare und Hasspostings strikt vorzugehen.

Wir haben das mal ausprobiert.
Von insgesamt 70 Meldungen die wir bei Facebook eingereicht haben, haben wir 69 mal diese Antwort bekommen:
FB MELDUNG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Facebook

Facebook meint es also nicht wirklich Ernst mit seiner strikten Vorgehensweise.
Youtube reagiert da völlig anders und auch recht zeitnah. Man hat schon nach sehr kurzer Zeit ein Video mit gewalttätigem Inhalt entfernt.